Zugang zum und Freude am Lesen wie auch Interesse für Literatur sind elementare Voraussetzungen für eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben. Die Förderung von Literatur, Sprache und Lesen ist daher Hauptanliegen des 1989 gegründeten gemeinnützigen Vereins Bayern liest e.V., mit dem die Mittelschule am Inzeller Weg kooperiert, um den Schülerinnen und Schülern neue Perspektiven auf Literatur zu eröffnen und ihnen den Spaß an der Auseinandersetzung mit und der Produktion von Text zu vermitteln.

 

 

 Im aktuellen Schuljahr können dank des Vereins an der Mittelschule am Inzeller Weg mehrere Veranstaltungen und Projekte stattfinden, welche auf vielfältige Weise Lust auf Lesen machen – beispielsweise eine Lesung des bekannten Kinder- und Jugendbuchautors Alex Rühle oder auch ein Besuch von Skaterinnen und Skatern, die den Kindern nicht nur die Sportart näher bringen, sondern im Anschluss auch gemeinsam mit der Vorsitzenden des Vereins, Frau Ulrike Roos, die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler kreativ in Text und Bild umsetzen.